Psychoanalytisches Institut Heidelberg

Aus- und Weiterbildung

heidelberg_ausbildung-buecher-4

Das Psychoanalytische Institut Heidelberg bildet seit 1981 Ärzte und Psychologen und in einzelnen Fällen Angehörige anderer akademischer Berufsgruppen zu Psychoanalytikern aus. Das Institut ist staatlich anerkannte Ausbildungsstätte für Psychotherapie nach dem Psychotherapeutengesetz und  Weiterbildungsinstitut für Ärzte gemäß der Landesärztekammer Baden-Württemberg. In diesem Rahmen bieten wir für Psychologen die verklammerte Ausbildung von analytischer Psychotherapie und tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie an mit dem Abschluss der Approbation und für Ärzte den Zusatztitel Psychoanalyse.

Überblick

Als Teil der der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV) und der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung (IPV) bietet das Institut nicht nur eine inhaltlich fundierte und den internationalen Standards entsprechende Ausbildung, sondern ermöglicht auch fachlichen Austausch auf nationalen und internationalen Kongressen. Ärzte und Psychologen werden grundsätzlich gemeinsam ausgebildet. Die Seminare werden in kleinen Gruppen abgehalten, die individuelles Lernen und die Durchdringung von Sachverhalten ermöglichen.

Folgende Abschlüsse werden an unserem Institut angeboten:

  • Psychoanalytiker der DPV/ IPV und der DGPT
  • Approbation zum Psychologischen Psychotherapeuten
  • Erwerb der ärztlichen Zusatzbezeichnung „Psychoanalyse“

Die Kosten für die Ausbildung setzen sich im Wesentlichen aus den Kosten für die Lehranalyse, die Supervision und den Semestergebühren zusammen. Sie sind abhängig von der Dauer der Ausbildung.

Vorlesungsverzeichnis

heidelberg_papiere

Das Vorlesungsverzeichnis für das Wintersemester 2017/18 können Sie als PDF herunterladen.
Ältere Vorlesungsverzeichnisse finden Sie im Archiv.

icon-couch-pink